Mehr Wissen, mehr Leistung, mehr Erfolg

Select Page

GmbH in der Krise

Zeitrahmen: 2 Tage| von 09:00 bis 16:00 Uhr

Kurzbeschreibung

Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland dürfte in diesem Jahr rund 40.000 erreichen. Und die Zahl der in der Krise befindlichen Unternehmen liegt wohl noch darüber. Vor allem GmbHs sind hiervon betroffen. Die Rechtsform der GmbH ist durch ihre Vorteile bei der persönlichen Haftungsbegrenzung bei uns weit verbreitet. Doch nicht immer werden die Erwartungen der Unternehmer, Gesellschafter und Geschäftsführer erfüllt, Krisen entstehen. Viele neue Gesetze und deren Änderungen, die Fülle an Literatur und Rechtsprechung zur Insolvenzordnung machen eine umfassende Orientierung erforderlich, um in GmbHs während der Krise und Insolvenz richtig zu agieren. Durch geeignete Maßnahmen kann in vielen Fällen das „Schlimmste“ vermieden werden.

Neben der Erkennung einer möglichen Krise werden die Schwerpunkte der Sanierung und Liquidation, bis hin zur Insolvenz unter betriebswirtschaftlichen und juristischen Aspekten behandelt. Die Teilnehmer werden für die Haftungs- und Strafbarkeitsverfahren sensibilisiert, die persönlich haftenden Gesellschaftern und Geschäftsführern erwachsen, wenn eine GmbH in die Krise gerät oder gar Insolvenz anmelden muss.

Seminar bzw. Schulungsinhalte

Krisensignale und Krisenerkennung
– Corporate Governance
– Selbstüberprüfungspflichten im Unternehmen
– Früherkennung, Krisensignale
– Schwachstellenanalyse
– Bilanzierung und Feststellung der Überschuldung
– Unterbilanz
– Fortbestehungsprognose
– Liquiditätsengpässe und Zahlungsunfähigkeit
– Chancen und Risiken bei Zahlungsunfähigkeit
– Haftungsrechtliche Konsequenzen

Sanierung als Ausweg aus der Krise
– Möglichkeiten einer Sanierung (intern/extern)
– Arbeitsrechtliche Konsequenzen
– Steuerliche Vorfragen der Sanierung
– Verlustausgleichsystem und Mantelkauf
– Beiträge der Banken zur Sanierung
– Vorteile und Nachteile einer Sanierung

Liquidation als freiwilliges Ende der GmbH
– Rechtliche Tatbestände einer Liquidation
– Gesellschaftsrechtliche Folgen
– Steuerrechtliche Folgen der Liquidation
– Durchführung der Liquidation

Insolvenz als erzwungenes Ende der GmbH
– Die GmbH in der Insolvenz
– Überschuldungsbilanz und Insolvenzbilanz
– Muster einer Insolvenzbilanz
– Steuerliche Auswirkungen im eröffneten
Insolvenzverfahren
– Besondere Gestaltung des Insolvenzverfahrens
– Kredite im Insolvenzverfahren
– Rechte und Pflichten des Geschäftsführers

Seminar-bzw Schulungsvorraussetzungen

keine

Preise

Die Teilnahmegebühr beträgt:

1.190,00 

zzgl. 19% MwSt

(1.416,10 € inkl. 19% MwSt.)

Durchührung ab 1 Teilnehmenden
Wir führen eine Großteil unserer Seminare bereits ab einer Person durch. Bei der Durchführung eines Seminars als Einzeltraining verkürzen wir die Seminardauer und intensivieren die Lernphasen im Trainer-Teilnehmer-Dialog. So profitieren Sie bei gleichem Preis und kürzerer Seminardauer von einem intensiven und individuellen Lernerlebnis.

Im Preis enthalten sind:

  • Seminarunterlagen
  • Pausenverpflegung
  • Getränke
  • Drexler-Zertifikat
Kategorie:

Anmeldung

Wunschtermin nicht gefunden?
Mein Wunschtermin: