Teilnahmebedingungen für berufsbegleitende Studiengänge

1. Anmeldung

Die Anmeldung sollte 14 Tage vor Beginn des Studiengangs schriftlich bei uns vorliegen.



2. Kündigung

Ein kostenloser Rücktritt ist bis zu 14 Tagen vor Beginn des Studiengangs möglich. Bei einem Rücktritt bis zu 1 Woche vor Beginn werden 50 % der Gebühren fällig, danach werden die vollen Gebühren in Rechnung gestellt. Bei einer Dauer von mehr als drei Monaten ist eine vorzeitige Kündigung mit einer Frist von 3 Monaten möglich. Die Gebühren werden dann anteilig zzgl. einer Verwaltungspauschale in Höhe von Euro 50,00 berechnet.
 


3. Studiengebühren

Die angegebenen Gebühren sind ab dem 01.04.2012 gültig. Mehrwertsteuer wird nicht erhoben, da die Studiengänge nach $ 4 Nr. 21 UStG umsatzsteuerbefreit sind. Die Bezahlung der Studiengebühren kann auf Wunsch in monatlichen Raten erfolgen. In den Gebühren sind die Kosten für Verbrauchsmaterialien und Lernmittel enthalten. Prüfungs- und Diplomgebühren werden separat berechnet. Zu Beginn des Studiengangs wird eine Rechnung mit den fälligen monatlichen Teilbeträgen gestellt. Die Begleichung der fälligen Teilbeträge hat zum jeweiligen Termin zu erfolgen. Eine Bezahlung der Gebühren per Lastschriftverfahren ist ebenfalls möglich.

 

4. Durchführung

Ein Studiengang findet in der Regel statt, wenn sich zum Beginn mindestens 10 Teilnehmer/innen eingefunden haben. Sollte die Teilnehmerzahl niedriger sein, kann der Studiengang abgesagt werden. Bereits bezahlte Gebühren werden dann voll zurückerstattet. Schadensersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden. Die Veranstalterin führt den Studiengang gemäß der Beschreibung im Programm durch. Geringe inhaltliche Abweichungen bleiben vorbehalten. Der/die Teilnehmer/in erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass Gasthörer teilnehmen können.

 

5. Studienunterlagen

Die Studienunterlagen oder Teile daraus dürfen ohne Genehmigung der Veranstalterin weder vervielfältigt, noch nachgedruckt, noch übersetzt, noch an Dritte weitergegeben werden.

 

6. Hausordnung

Teilnehmer/innen, die gegen die am Veranstaltungsort geltende Geschäfts- und Hausordnung verstoßen, können ausgeschlossen werden.